Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kind schwer verletzt Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend (21.6.) in Frechen ereignete, zog sich ein Kind (w/6) schwere Verletzungen zu. Die Verletzte musste nach notärztlicher Behandlung am Unfallort zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Der Unfall ereignete sich um 17.40 Uhr, als ein Autofahrer (24) die Kapellenstraße in Richtung Innenstadt befuhr; nach Zeugenaussagen bewegte er dabei sein Fahrzeug mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Als sich der 24-Jährige einem zusätzlich beschilderten Fußgängerüberweg näherte, kreuzte die 6-Jährige auf einem Fahrrad die Fahrbahn. Das Kind wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Die 6-Jährige erlitt u.a. Kopfverletzungen, die durch den getragenen Fahrradhelm glücklicherweise gemildert wurden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 700 Euro.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: