Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Würgeschlange "stand" im Stadtgebiet Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Circa sieben Stunden hat am Mittwoch (17.11.) eine vier Meter lange Python-Schlange, verstaut in einer Segeltuchtasche, im Brühler Stadtgebiet gestanden. Um 11 Uhr war ein Busfahrer an der KVB-Haltestelle "Brühl-Mitte" (Carl-Schurz-Straße) auf die blaue Tasche aufmerksam geworden und hatte das Reptil bei einer Nachschau entdeckt. Alarmierten Polizeibeamten war der Eigentümer des Tieres bereits bekannt. Es handelte sich um den Direktor eines zur Zeit in Brühl gastierenden Zirkus. Dieser nahm die Würgeschlange wieder an sich, die den "Ausflug" trotz der derzeit herrschenden nächtlichen Außentemperaturen überlebte.

    Bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war die Python am Mittwochmorgen gegen 4 Uhr von einem Aushilfspfleger entwendet worden. Nach Angabe von Zeugen war der Mann zu diesem Zeitpunkt nach einem Zechgelage stark alkoholisiert in das Zirkusquartier zurückgekehrt. Nachdem er das Tier in die Tasche gepackt hatte, war er mit unbekannten Ziel verschwunden. Nach Angabe der Zirkusleitung ging von der Schlange keine Gefahr aus, da sie am Abend zuvor gefressen hatte. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: