Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls nahmen Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag (19.8.) zwei männliche Personen (20,33) in Erftstadt-Liblar fest. Die Tatverdächtigen hatten in einem auf der Gustav-Heinemann-Straße gelegenen Warenhaus Kosmetikartikel im Wert von 1 990 Euro gestohlen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln werden beide Männer heute einem Haftrichter vorgeführt. Beim dem 33-Jährigen handelt es sich um einen polnischen Touristen, der 20-jährige Deutsche ist ohne festen Wohnsitz.

    Um 15.30 Uhr hatten die später Festgenommenen die Geschäftsräume des Warenhauses betreten. Von einem Sicherheitsmitarbeiter wurden sie anschließend dabei beobachtet, als sie in der Drogerieabteilung den Einkaufswagen mit diversen Artikeln füllten. Während der 33-Jährige anschließend hinter dem Kassenbereich auf seinen Mittäter wartete, packte dieser die Ware aus dem Einkaufswagen in einen mitgeführten Rucksack um. Bei dem Versuch, das Geschäft ohne zu zahlen zu verlassen, wurden beide Männer vom Geschäftspersonal vorläufig festgenommen und alarmierten Polizeibeamten übergeben. In ihren Vernehmungen verweigerten beide Männer die Aussage.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: