Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Erftstadt-Erp wurde am Sonntagabend (15.2.) ein Fußgänger schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich um 20.10 Uhr im Kreuzungsbereich Luxemburger Straße / Rathausstraße.

    Zu diesem Zeitpunkt war ein Autofahrer (23) von der Luxemburger Straße nach links in die Rathausstraße abgebogen. Dabei erfasste er einen Fußgänger (48), der in diesem Moment die Fahrbahn der Rathausstraße überquerte. Der 48-Jährige schleuderte gegen die A- Säule des Pkw und zog sich schwere Verletztungen zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Verletzt wurde auch der Hund des Mannes; der Vierbeiner musste tierärztlich behandelt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: