Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kind nach Zimmerbrand verstorben Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Blessem verstarb am frühen Mittwochmorgen (11.2.) ein 2- jähriger Junge an den Folgen einer Rauchgasinhalation. Zusammen mit seinem 3-jährigen Bruder hatte sich das Kind in einem Zimmer der elterlichen Wohnung befunden, als dort aus bisher noch ungeklärter Ursache Feuer ausbrach.

    Die betroffene Wohnung befindet sich in einem Haus auf dem Gelände eines Aussiedlerheims in der Radmacherstraße, das von der 4-köpfigen Familie alleine bewohnt wird. Bei dem Brandort handelt es sich um das elterliche Schlafzimmer, wo zum Brandzeitpunkt beide Kinder schliefen. Als die Eheleute (w/22 u. m/21) gegen 0.20 Uhr in ihre Wohnung zurück kehrten, bemerkten sie Brandgeruch und stellten wenig später eine starke Rauchentwicklung im Schlafzimmer fest.

    Beide Kinder wurden sofort ins Freie getragen, wo sie wenig später notärztlich behandelt wurden. Trotz dieser Maßnahmen verstarb der 2- Jährige noch am Einsatzort. Sein 3-jähriger Bruder befindet sich in stationärer Krankenhausbehandlung; für das Kind besteht Lebensgefahr.

    Nach derzeitigem Erkenntnisstand entstand der Brand aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich des Kinderbetts (Etagenbett). Bei der Ermittlung zur Brandursache werden die Beamten des Kriminalkommissariats 11 am heutigen Tag von einem Brandermittler des Landeskriminalamtes unterstützt. Anhaltspunkte, die auf ein Fremdverschulden oder eine Einwirkung von außen hindeuten, liegen derzeit nicht vor.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: