Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt - Raub auf Geldinstitut

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Liblar verübte am Freitagnachmittag (02.01.2004) ein bisher unbekannter Mann einen Raubüberfall auf die Kreissparkassenfiliale in der Bahnhofstr. Gegen 18:00 Uhr hatte der Täter unter Vorhalt einer Langwaffe den Schalterraum der Kasse betreten und Angestellte und Kunden bedroht. An einer Kasse forderte er Bargeld und verstaute die Beute anschließend in einen mitgeführten Müllbeutel. Nach der Tat flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Schlosspark Gracht. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

    Täterbeschreibung: stämmige Statur, ca. 170cm groß, sprach ausländischen Dialekt, maskiert mit Sturmhaube und Motorradhelm, bekleidet mit Bundeswehr- Parka und olivgrüner dunkler Hose.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: