PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

13.10.2021 – 13:24

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 211013-1: Mann stellt sich nach Verkehrsunfallflucht auf Polizeiwache

Wesseling (ots)

Bei dem Unfall wurde ein 27-Jähriger leicht verletzt.

Am Dienstagabend (12. Oktober) hat sich gegen 20 Uhr ein Mann (34) auf einer Polizeiwache gemeldet und angegeben an einem Verkehrsunfall beteiligt gewesen zu sein. Der 34-Jährige war laut derzeitigem Sachstand nach dem Verkehrsunfall in Wesseling-Keldenich von der Unfallstelle geflüchtet. Da der Mann unter Verdacht stand Drogen konsumiert zu haben, ordneten Polizisten eine Blutprobe an.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 34-Jährige gegen 18.45 Uhr mit einem Golf auf der Abfahrt der Bundesautobahn 555 in Richtung Siebengebirgsstraße unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein Mann (27) mit einem Sprinter auf der Siebengebirgsstraße in Richtung Urfelder Straße. Laut Zeugenangaben soll der VW-Fahrer trotz Rotlicht anzeigender Ampel nach links abgebogen sein. Dabei sei er gegen die Beifahrerseite des Mercedes gestoßen. Durch die Aufprallenergie geriet der Lieferwagen ins Schlingern, stieß gegen ein Straßenschild und überfuhr anschließend einen Kantstein, der zur Fahrbahnabtrennung dient. Der Sprinter kippte zur Fahrerseite hin um und blieb quer auf dem Fahrstreifen der Abfahrt (BAB 555) liegen. Der 27-jährige Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Rettungskräfte brachten den Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Golfs sei nach dem Verkehrsunfall aus dem Auto ausgestiegen und habe sich die Schäden an seinem Auto angesehen. Kurz darauf rannte er über einen Gehweg davon.

Polizisten sperrten für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten die Abfahrt der Bundesautobahn 555 in Fahrtrichtung Urfelder Straße. Sie stellten beide Unfallfahrzeuge sicher. Gegen 21.30 Uhr gaben die Beamten die Fahrbahn wieder frei. Zudem fertigten sie eine Verkehrsunfallanzeige. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wesseling
Weitere Storys aus Wesseling
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis