Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth - Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

    Erftkreis (ots) - Ein 4jähriges Kind wurde bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag (21.06.03) in Hürth leicht verletzt. Der Junge war gegen 15:40 Uhr zusammen mit seinen beiden Geschwistern im Alter von 2 und 8 Jahren und seinem Vater auf Fahrrädern in Alt-Hürth unterwegs. An der Einmündung Marienbornweg / Frechener Str. unterbrach der 37jährige Vater die Fahrradtour, da er eine Reparatur an seinem Fahrradanhänger vornehmen musste. Hierbei entfernte sich der 4jährige Sohn unbemerkt mit seinem Kinderfahrrad und fuhr plötzlich auf die Fahrbahn der Frechener Str. Ein 41jähriger Pkw-Führer, der auf der Frechener Str. in Richtung Theresienhöhe unterwegs war, versuchte noch dem Jungen auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden. Das Kind erlitt bei dem Zusammenstoß mit dem Pkw, leichte Verletzungen, wurde jedoch vorsorglich in die Uni-Klinik Köln eingeliefert werden. Möglicherweise sind die Unfallfolgen für das Kind glimpflich verlaufen, da es während der Fahrt einen Fahrradhelm trug. Der Vater hatter erst nach dem Unfall das Verschwinden seines Sohnes bemerkt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: