Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis - Verstärkte Alkoholkontrollen während der tollen Tag

    Erftkreis (ots) - Wie bereits am Freitag vergangener Woche führte die Erftkreispolizei auch in der Nacht vom 28.02 auf den 01.03.2003 einen groß angelegten Einsatz zur Bekämpfung von Trunkenheitsfahrten durch. Insgesamt waren über 100 Beamte eingesetzt, welche zwischen Freitag, 16:00 Uhr und Samstagmorgen, 06:00 Uhr 1696 Fahrzeugführer kontrollierten. 211 Verkehrsteilnehmer mussten sich einem Alkoholvortest unterziehen. Bei drei Fahrzeugführern ergab dieser Test einen Wert von über 1,1 Promille und führte zu einer Blutprobenentnahme sowie einer Verkehrsvergehensanzeige. Zwei Führerscheine wurden sichergestellt. Bei vier weiteren Fahrzeugführern kam das Alkoholmessgerät 7110 Evidental zum Einsatz. In diesen Fällen wurde wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Von Bedeutung ist, dass bereits unter bestimmten Voraussetzungen der Führerschein ab 0,3 Promille Alkohol im Blut gefährdet ist. Ebenso muss berücksichtigt werden, dass der Körper einige Zeit benötigt, um den Blutalkoholgehalt wieder abzubauen. Ein "kleines Nickerchen" reicht also auf keinen Fall aus, um wieder nüchtern zu werden. Auch an den übrigen tollen Tagen wird die Erftkreispolizei ihre Verkehrskontrollen im Hinblick auf alkoholisierte Fahrzeugführer weiter fortführen. Die Polizei fordert daher nachdrücklich dazu auf, das Fahrzeug stehen zu lassen, wenn man Alkohol getrunken hat und öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: