Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen
Erftstadt Fahrradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - Bei Verkehrsunfällen in Kerpen und Erftstadt wurden im Tagesverlauf des Sonntag (23.2.) zwei Fahrradfahrer schwer verletzt. Einem der Verletzten musste eine Blutprobe entnommen werden, da er zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinwirkung gestanden hatte.

    Um 16.50 Uhr hatte in Kerpen-Horrem ein 35-jähriger Fahrradfahrer die Hauptstraße in Richtung stadteinwärts befahren. In Höhe der Straße "Zum Wehrhahn" verlor der Mann vermutlich aufgrund eines epileptischen Anfalls die Kontrolle über das Zweirad und fuhr in den Gegenverkehr. Dort stieß er seitlich mit einem entgegen kommenden Linienbus zusammen und stürzte zu Boden.

    Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    In Erftstadt bog am Sonntagabend ein Autofahrer (35) von der Kurt- Schumacher-Straße nach rechts auf die vorfahrtberechtigte Straße "Bonner Ring" ab. Dabei kam es um 20.45 Uhr zur Kollision mit einem Fahrradfahrer (63), der den Bonner Ring in Richtung Liblar befahren hatte. Der 63- Jährige prallte gegen die Fahrertür des Autos, stürzte zu Boden und verletzte sich.

    Der Mann wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Da ein bei dem 63-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 0,52 Promille angezeigt hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

    Eine Überprüfung der batteriebenen Fahrradbeleuchtung ergab, dass diese nicht funktionierte. Der Autofahrer hatte angegeben, den Zweiradfahrer in der Dunkelheit nicht gesehen zu haben.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: