Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Sindorf Drei Pkw ausgebrannt

    Erftkreis (ots) - In Kerpen-Sindorf wurden am frühen Donnerstagmorgen (30.1.) drei geparkte Pkw durch Feuereinwirkung komplett zerstört. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse gehen die Ermittler von Brandstiftung aus.

    Gegen 3 Uhr war ein Anwohner der Karl-Schurz-Straße durch einen dumpfen Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Bei einem Blick aus dem Wohnungsfenster bemerkte er, dass sein auf der Straße abgestellter Pkw brannte; sofort alarmierte er die Feuerwehr Sindorf.

    Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand dieser Pkw und ein daneben geparktes Auto, auf das das Feuer bereits übergegriffen hatte, bereits in Vollbrand. Gleichzeitig wurde in der Herrenstraße ein weiterer brennender Pkw bemerkt. Die beiden Brandorte sind ca. 100 Meter voneinander entfernt. Durch die Flammen wurden ein Pkw Fiat, ein VW-Golf sowie ein Pkw Nissan total zerstört. Gleichzeitig entstand durch die Feuerentwicklung Schaden an einer Hecke. Das Buschwerk wurde auf einer Länge von ca. vier Metern beschädigt.

    Nach Aussage der geschädigten Autobesitzer befanden sich der Pkw Nissan und der Fiat zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht mehr an ihrem ursprünglichen Abstellort. Beide Fahrzeuge waren um wenige Meter nach vorne bzw. hinten versetzt worden. Dazu wurden die vorher verschlossen gewesenen Pkw vermutlich auf bisher unbekannte Weise geöffnet.

    Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: