Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

26.12.2018 – 08:35

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Verkehrsunfall vom Unfallort geflüchtet - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Der Fahrer eines Motorrades wurde bei dem Zusammenstoß verletzt.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Montag (24. Dezember) gegen 00:10 Uhr. Ein 55-jähriger Kölner befuhr mit seinem Motorrad den Kreisverkehr Kölnstraße / Comesstraße. Aus Richtung Bahnhof Brühl fuhr ein 24-jähriger Brühler mit seinem Pkw in den Kreisverkehr ein und erfasste den Motorradfahrer von hinten, welcher dadurch zu Fall kam. Der Pkw-Führer entfernte sich danach von der Unfallstelle. Aufgrund einer genauen Zeugenbeschreibung konnte der Pkw schließlich durch eine Streifenwagenbesatzung in der Nähe des Unfallortes festgestellt und angehalten werden. Der Führerschein des geflüchteten Unfallverursachers wurde beschlagnahmt. Der Zweiradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. (mk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis