Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Glatteisunfälle

    Erftkreis (ots) - Heute Morgen ereigneten sich glatteisbedingt zwischen 05.00 Uhr und 10.00 Uhr auf den Straßen des Erftkreises insgesamt 26 Verkehrsunfälle, bei denen ausschließlich Sachschäden entstanden und bei denen Fahrzeugführer von der Fahrbahn abkamen oder auf vorausfahrende Fahrzeuge auffuhren; der Gesamtsachschaden der polizeilich registrierten Unfälle beträgt ca. 56 000 Euro. Aufgrund der andauernden winterlichen Witterung bittet die Erftkreispolizei die Autofahrer, längere Fahrzeiten auf dem Weg zur Arbeitsstätte einzuplanen oder alternativ auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Dies gilt insbesondere für diejenigen, deren Fahrzeugzustand nur bedingt den winterlichen Verhältnissen gewachsen ist.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: