Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bewaffneter Raubüberfall auf einen Logistikbetrieb in Frechen

    Erftkreis (ots) - In der Nacht vom 02.11. auf den 03.11.02, gegen 01:45, wurde der Wachposten eines Logistik-/ Speditionsbetriebes in der Europaallee in Frechen durch mehrere unbekannte Täter überfallen. Auf seinem Kontrollgang wurde ihm durch eine maskierte Person eine Pistole vorgehalten, er wurde in das Wachhäuschen gedrängt und eingesperrt. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen begleiteten den bewaffneten Täter drei weitere Personen, von denen einer ebenfalls maskiert war. Vermutlich mittels eines mitgeführten LKW entwendeten diese dann einen Wechselbrückencontainer, ein Transportbehältnis, welches sowohl auf LKW- Anhängern, Sattelschleppern wie auch Eisenbahnwaggons aufgebracht und befestigt werden kann. Zur Beute in diesem Behältnis können noch keine genauen Angaben gemacht werden, vermutlich jedoch handelte es sich um eine Vielzahl von Elektrogeräten aus der Hifi- Branche. Mit diesem Container, aufgeladen auf einen LKW und vermutlich einem weiteren Kleintransporter entfernten sich die Täter dann in unbekannte Richtung. Der Überfallene konnte nun seinen Chef informieren und blieb zum Glück unverletzt. Die Fahndungsmassnahmen der Polizei verliefen bislang ohne Erfolg. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Umfeld des Industriegebietes "Europapark" in Frechen werden erbeten an die Kripo in Hürth, KK 21 unter der Rufnummer 02233/ 520.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: