PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

26.04.2018 – 15:51

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180426-3: Aufmerksame Zeugin führte zu Dieben- Brühl

POL-REK: 180426-3: Aufmerksame Zeugin führte zu Dieben- Brühl
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Eine Mitarbeiterin eines Lebensmittelmarktes an der Uhlstraße hat am Mittwoch (25. April) drei Männer beim Ladendiebstahl beobachtet. Sie führte die Beamten zu den Tatverdächtigen, die zwei der drei festnahmen. Der dritte flüchtete unerkannt.

Gegen 18:00 Uhr fiel der Zeugin auf, wie sich drei Männer auffällig in der Spirituosenabteilung aufhielten. Während zwei "Schmiere" standen, packte der dritte mehrere Dosen in eine Umhängetasche. Dann gingen alle drei zur Kasse, bezahlten etwas, jedoch nicht die in der Tasche befindliche Ware. Aus sicherer Entfernung beobachtete sie das Trio und verständigte die Polizei. Die drei Diebe gingen durch die Brühler Innenstadt bis hin zum Balthasar-Neumann-Platz, die Zeugin blieb ihnen in sicherem Abstand auf den Fersen. Dort kam die Polizei hinzu. Als die Männer die Polizisten erblickten, versuchten sie zu flüchten. Die Polizisten nahmen einen 37-Jährigen unmittelbar, einen 36-Jährigen nach kurzer Flucht fest. Der dritte Tatverdächtige flüchtete unerkannt durch die Unterführung in Richtung Römerstraße. Den Beutel mit dem Diebesgut warf der Flüchtige weg, eine weitere Zeugin meldete dies den Polizisten, die das Diebesgut sicherstellten. Der Flüchtige ist groß, zwischen 30 und 45 Jahre alt und von schmaler Statur. Er hat kurze dunkelblonde Haare und trug zur Tatzeit eine Sonnenbrille, einen braunen Pullover und eine blaue Hose. Hinweise zu ihm nimmt das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. (wp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell