Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Seniorin betrogen

    Erftkreis (ots) - In Brühl-Badorf wurde eine Seniorin (81) Opfer eines dreisten Betrügers. Im Rahmen eines Türgeschäfts verkaufte ein bisher unbekannter Täter der 81-Jährigen Fenstergriffe zu einem Wucherpreis. Am 18.10.2002 schellte der Täter gegen 13 Uhr an der Haustür der Seniorin. Er erklärte der Frau, dass ihre Fenstergriffe dringend erneuerungsbedürftig seien. Bei der Demontage zweier Griffe beschädigte er diese und demonstrierte damit deren Unbrauchbarkeit. Anschließend montierte er zwei neue Griffe und ließ drei weitere unmontiert zurück. Für die minderwertige Ware kassierte er anschließend einen Betrag von 500 Euro. Der Unbekannte wird von der Geschädigten als ca. 35 bis 40-jährig, etwa 170 cm groß und blondhaarig beschrieben.

  Mit dem erneuten Auftreten des Mannes muss gerechnet werden. Darüber hinaus warnt die Polizei dringend vor dem Abschluss sogenannter Türgeschäfte und verweist an das Kriminalkommissariat Vorbeugung. Dort erfolgen kostenlose Beratungen zum Thema Haussicherungen / Einbruchschutz. Terminveranbarungen können telefonisch unter Rufnummer 02233 / 52-0 erfolgen.

  Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02232 / 1806- 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: