Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

06.03.2018 – 12:23

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180306-1: "Handwerker" erbeuteten Schmuck - Erftstadt

POL-REK: 180306-1: "Handwerker" erbeuteten Schmuck - Erftstadt
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Zwei Unbekannte haben am Montag (5. März) mehrere Schmuckgegenstände aus einer Wohnung gestohlen. Sie gaben sich als Mitarbeiter eines Wasserwerks aus.

Gegen 11:00 Uhr klingelte das Duo an der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Henri-Dunant-Straße. Eine Person erklärte, Mitarbeiter eines Wasserwerks zu sein und die Wasserleitungen überprüfen zu wollen. Die 65-jährige Bewohnerin öffnete die Tür und ließ den Mann in ihre Wohnung. Kurze Zeit später folgte ihm der zweite Tatverdächtige. Das Duo hielt sich mehrere Minuten in verschiedenen Zimmern auf. Nachdem die beiden Männer die Wohnung wieder verlassen hatten, bemerkten die 65-Jährige sowie ihr Ehepartner, dass mehrere Schmuckgegenstände fehlten. Die Zeugin beschreibt die Personen wie folgt: Der erste Täter war zirka 30 bis 40 Jahre alt und 170 bis 180 Zentimeter groß. Er hatte dunkelbraune, kurze Haare und sonnengebräunte Haut. Zur Tatzeit war er mit einem blaukarierten Hemd, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen bekleidet. Sein Mitstreiter war etwa 50 Jahre alt und zwischen 170 und 175 Zentimeter groß. Er hatte vorstehende Schneidezähne und trug blaue Arbeitskleidung. Beide Männer waren europäischer Herkunft, kräftig gebaut und sprachen akzentfreies Deutsch. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 12 suchen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen.

Präventionshinweise: Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Verlangen Sie von Handwerkern den Arbeitsauftrag sowie den Dienst- bzw. Personalausweis. Vergleichen Sie das Passbild mit der Person. Wenn Sie dennoch unsicher sein sollten, rufen Sie die auftraggebende Firma an. (nh)

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis