Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 171109-3: Großbrand bei Transportfirma/ Kerpen

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mindestens sieben Lkw-Zugmaschinen und Traktoren sowie 15 Autos wurden beschädigt. Ein Zeuge bemerkte am frühen Donnerstagmorgen (9. November) gegen 01.30 Uhr den Brand einer LKW-Zugmaschine. Das Fahrzeug stand auf dem Firmengelände einer Transportfirma an der Daimlerstraße. Das Feuer schlug bereits auf daneben stehende Fahrzeuge über. Der 44-jährige Mann verständigte über Notruf die Feuerwehr. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Mindestens sieben Lkw-Zugmaschinen und Traktoren der Transportfirma brannten vollkommen aus. Das Feuer schlug auf das Nachbargrundstück über, auf dem circa 15- 20 Autos zerstört wurden. Der Europaring war zwischen 01.55 Uhr und 04.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Beamten beschlagnahmten den Brandort. Die Polizei geht nach derzeitigen Erkenntnissen von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Das Kriminalkommissariat 11 in Hürth hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein Sachverständiger wird hinzugezogen. Die Polizei bittet Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Kriminalkommissariat 11 in Hürth unter 02233 52-0 zu melden. (bb)

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: