Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Kenten Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

    Erftkreis (ots) - Drei verletzte Pkw-Insassen und ca. 40 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag (28.8.) in Bergheim-Kenten ereignete. Um 12.35 Uhr hatte sich eine Autofahrerin (27) auf der Leipziger Straße auf einer separat beampelten Rechtsabbiegespur eingeordnet, um auf die Kreisstraße 22 abzubiegen. Als die Ampel von Rot- auf Grünlicht schaltete, fuhr die Frau los. Allerdings bog sie nicht ab, sondern lenkte ihr Fahrzeug geradeaus; die Ampel für den Geradeausverkehr zeigte jedoch Rotlicht. In der Kreuzungsmitte kam es zur Kollision mit dem Pkw einer 45-jährigen Frau, die die K 22 in Richtung der Bundesstraße 55 bei Grünlicht befahren hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt. Leichte Verletzungen trugen ein weiterer Insasse dieses Autos und die 45-Jährige davon. Zur Sicherung des Verfahrens wurde von der 27-Jährigen eine Sicherheitsleistung erhoben; die Frau hat keinen Wohnsitz in Deutschland.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: