PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

01.02.2017 – 12:48

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autodiebe flüchteten- Pulheim

POL-REK: Autodiebe flüchteten- Pulheim
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-KreisRhein-Erft-Kreis (ots)

Aufmerksame Zeugen verhinderten zwei Pkw-Diebstähle.

Zeugen (21 und 22 Jahre alt) fielen in der vergangenen Nacht (1. Februar) um 0.50 Uhr zwei Männer auf der Manstedtener Straße in Geyen auf. Einer der Unbekannten öffnete gewaltsam ein dort abgestelltes Fahrzeug. Als die Unbekannten die Zeugen bemerkten, lehnte sich einer der beiden Männer an das Fahrzeug und unterhielt sich mit dem Anderen, der in einem BMW wartete. Die Zeugen "drehten eine Runde" in ihrem Pkw. Als sie erneut zu dem abgestellten Fahrzeug kamen, waren die beiden Männer nicht mehr zu sehen. Zeitgleich fahndete die Polizei bereits nach den Männern. Sie wurden kurz zuvor in die Parallelstraße, die Plebanusstraße gerufen. Dort bemerkte ein 47-jähriger Zeuge um 01.20 Uhr die zwei Männer an einem baugleichen Fahrzeug eines Nachbarn. Einer der Täter öffnete die Fahrertür ebenfalls gewaltsam, während der zweite Täter in dem BMW mit laufenden Motor neben dem Fahrzeug wartete. Der Zeuge verständigte sofort den Notruf der Polizei "110". Eine andere Streifenwagenbesatzung traf im weiteren Verlauf der Manstedtener Straße auf den flüchtigen BMW. Die Täter fuhren mit hoher Geschwindigkeit über den Gehweg an dem Streifenwagen vorbei. Dabei kam es fast zu einer Kollision. Anschließend flüchteten Sie mit hoher Geschwindigkeit über die Geyener Straße in Richtung Pulheim.

Beide Täter waren maskiert, indem sie einen Schal vor dem Gesicht trugen. Der Täter an dem Pkw war sehr groß und trug zudem eine eingeschaltete Stirnlampe. Die Täter flüchteten mit einem schwarzen BMW. An dem Fahrzeug waren gestohlene Kennzeichen "AC-WI 8888" angebracht. Die beiden aufgebrochenen Fahrzeuge stellte die Polizei sicher. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 in Bergheim unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. (wp)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis