Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl-Vochem Unfall unter Alkoholeinwirkung forderte Personenschaden

        Erftkreis (ots) - Am Montagabend (3.6.) ereignete sich in Brühl
ein Verkehrsunfall,  bei dem drei Fahrzeuginsassen verletzt wurden.
Ursächlich für den  Zusammenstoß war die alkoholbedingte
Fahruntüchtigkeit des  Unfallverursachers (55). Um 22.15 Uhr hatte
der 55-Jährige die Bundesautobahn 553, aus  Richtung Euskirchen
kommend, befahren. Am Ausbauende Kölnstraße  übersah er den Pkw
eines 29-jährigen Mannes aus Bedburg, der vor  einer Rotlicht
zeigenden Ampel angehalten hatte. Der 55-Jährige fuhr  ungebremst
auf den stehenden Pkw auf; durch die Wucht des Aufpralls  wurde das
Auto des 29-Jährigen in den Kreuzungbereich geschoben. Bei dem
Zusammenstoß wurden die beiden Pkw-Fahrer sowie der  Beifahrer (34)
des 29-Jährigen verletzt. Sie wurden zur ambulanten  Behandlung in
das Krankenhaus Brühl transportiert. Darüber hinaus  wurde dem
55-Jährigen dort eine Blutprobe entnommen, nachdem ein  
Atemalkoholtest ein Ergebnis von 0,83 mg/l (=1,66 Promille)  
angezeigt hatte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca.
20 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: