Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Niederaußem Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

        Erftkreis (ots) - Bei der Frontalkollision zweier Pkw wurden am
Dienstagnachmittag  (28.05.02) auf der Bundesstraße 477 zwischen
Bergheim und  Niederaußem drei Fahrzeuginsassen schwer verletzt.
Eine 26-jährige Pkw-Fahrerin hatte gegen 15.20 Uhr die B 477 aus  
Richtung Niederaußem kommend in Fahrtrichtung Bergheim befahren und  
in Höhe des Kilometersteins 2,0 die Gewalt über ihr Fahrzeug  
verloren. Sie steuerte ohne erkennbaren Grund auf die Gegenfahrbahn  
und stieß dort mit dem Pkw einer 20-Jährigen zusammen, die in  
Richtung Niederaußem unterwegs war. Beide Unfallbeteiligten sowie
eine 16-jährige Beifahrerin im Pkw der  20-Jährigen mussten aufgrund
ihrer erheblichen Verletzungen in die  Unikliniken nach Aachen, Bonn
und Köln eingeliefert werden. An der  Unfallstelle landeten drei
Rettungshubschrauber. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B
477 zwischen den  Anschlussstellen Bergheim und Oberaußem (Zufahrt
zur Landstraße 93)  gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von
ca. 12 500 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: