PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

07.10.2016 – 10:57

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter in die Flucht geschlagen- Pulheim

POL-REK: Täter in die Flucht geschlagen- Pulheim
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Aufmerksamer Zeuge verhindert Fahrraddiebstahl. Weitere Zeugen werden gesucht.

Am Donnerstag (6. Oktober) um 13:40 Uhr bemerkte ein 62-jähriger Zeuge auf der Brunostraße zwei Männer mit einem weißen Mercedes Sprinter. Als der Beifahrer ausstieg und das abgeschlossene Fahrrad des Zeugen in das Fahrzeug tragen wollte, machte sich der 62-Jährige lautstark bemerkbar. Der Täter erschrak und stellte das Fahrrad wieder zurück auf den Gehweg. Der Zeuge verständigte über Notruf 110 die Polizei. Der Fahrer des Sprinters war 30-35 Jahre alt, schwarze Haare und von korpulenter Statur. Der Beifahrer war 20-25 Jahre alt, etwa 1,70 m groß und von schlanker Statur. Dieser hatte dunkelblonde, kurze und glatte Haare. Die Beamten konnten den Sprinter mit bulgarischem Kennzeichen nicht mehr antreffen und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 in Bergheim unter 02232 52-0 entgegen.

Präventionshinweis: Schließen Sie Ihr Fahrrad auch bei kurzer Abwesenheit ab. Bringen Sie das Schloss nach Möglichkeit an einem festen Gegenstand, wie zum Beispiel einem Fahrradständer, an. Verständigen Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort den Notruf der Polizei 110.

Pressekontakt:

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 - 3305
Fax: 02233- 52 - 3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Rhein-Erft-Kreis
Weitere Storys aus Rhein-Erft-Kreis