Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

24.03.2016 – 15:13

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kaiserslautern: Penetrante Nachstellungen

Kaiserslautern (ots)

Wegen Stalking ermittelt die Polizei gegen eine Frau aus dem Stadtgebiet. Der 27-Jährigen wird vorgeworfen, dass sie seit mehreren Monaten einem jungen Mann nachstellt und dabei ziemlich penetrant ist. Wie der 24-Jährige jetzt bei der Polizei anzeigte, stattet ihm die Frau seit November 2015 immer wieder Besuche ab - sowohl an seiner Arbeitsstelle als auch an seiner Wohnadresse und will immer wieder mit ihm reden. Auch gehen immer wieder Telefonanrufe von ihr bei dem jungen Mann ein. Weil die 27-Jährige seit neuestem ständig an seiner Haustür klopfe und klingele, entschloss sich der 24-Jährige nun zur Anzeige.

Ein weiterer Fall von Stalking wurde am Mittwoch von einer 34-jährigen Frau aus dem Stadtgebiet gemeldet. Sie berichtet, dass ihr Ex-Freund sie seit ihrer Trennung im Juni 2014 nicht in Ruhe lässt. Er rufe ständig an und schicke Nachrichten über das Handy. Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung