Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Polizei sucht Unfallflüchtigen

        Erftkreis (ots) - Die Ermittler des Verkehrskommissariats Süd
suchen den bisher  unbekannten Fahrer eines motorisierten Zweirades,
der am Montagabend  (15.4.) nach einem Verkehrsunfall in Brühl
flüchtete; bei dem Unfall  entstand Sachschaden in Höhe von 5 000
Euro. Um 20.50 Uhr hatte eine Autofahrerin (34) den Rodderweg in
Richtung  Römerstraße befahren. An der Einmündung zur Straße "Am
Krausen Baum"  bog die 34-Jährige nach rechts ab. Dabei kam es zur
Kollision mit  dem unbeleuchteten Zweirad, dessen Fahrer den
Rodderweg ebenfalls in  die selbe Richtung befahren hatte. Nach dem
Zusammenstoß stürzten der Zweiradfahrer und sein Sozius zu  Boden.
Bei einem anschließenden Gespräch stellte die 34-Jährige  fest, dass
ihr Unfallgegner und der Sozius erheblich nach Alkohol  rochen.
Vermutlich deshalb setzten beide ihre Fahrt unvermittelt  fort. An
dem blau lackierten Moped / Mofa war zum Unfallzeitpunkt  kein
Kennzeichen montiert. Der Unfallflüchtige wird als ca. 40-jährig,
korpulent und ungegflegt  beschrieben. Der Sozius ist etwa 35 bis 40
Jahre alt, schlank und  ungepflegt.

  Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: