Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Einbr√ľche

        Erftkreis (ots) - Vier Einbr√ľche in Wohnungen/Wohnh√§user in
Liblar/(1), Berrendorf/(2)  und Pulheim/(1) sind der
Erftkreispolizei in den letzten ¬Ė24- Stunden/(Mi-Do-07.00 ¬Ė 07.00
Uhr) angezeigt worden.  Die T√§ter gelangten durch Aufhebeln
r√ľckw√§rtig gelegener  Fenster/Terrassent√ľren in die Wohnr√§ume und
entwendeten Bargelder  und pers√∂nliche Schmuckst√ľcke. Ein weiterer
Einbruchsversuch in eine Erdgeschosswohnung auf dem  Graf ¬Ė Berghe -
von -Tripps - Ring in Kerpen scheiterte an  ausreichend vorhandenen
technischen Sicherungen. Die Polizei informiert kostenlos zum
Einbruchsschutz √ľber ihr  Kommissariats Vorbeugung in Wesseling,
erreichbar unter Ruf: 02233 ¬Ė  52-0. Beamte dieser Dienststelle
f√ľhren die n√§chsten Gruppenberatungen am 11.03.2002, in der Zeit von
19 bis 21 Uhr in Br√ľhl, Martin-Luther-Schule und am 12.03.2002, in
der Zeit von 19 bis 21 Uhr in Pulheim ¬Ė Brauweiler,  Mathildenstra√üe
20 im dortigen Pfarrheim durch. Interessierte B√ľrgerinnen und B√ľrger
sind zu diesen kostenfreien  Veranstaltungen herzlich eingeladen.

  Au√üerdem hat die Erftkreispolizei zum Thema " Wohnungseinbruch "  
unter Ruf: 02233 ¬Ė 523456 eine Hotline eingerichtet, √ľber die  
Anrufern rund um die Uhr themenbezogene Hinweise mitgeteilt werden.

  Zus√§tzlich stehen sachgleiche Informationen unter dem Motto "  
Gemeinsam gegen Wohnungseinbruch " auf der Homepage der  
Kreispolizeibeh√∂rde Bergheim zur Verf√ľgung, die unter www.kpb-
bergheim.de f√ľr jedermann abrufbar sind.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



R√ľckfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: