Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kradfahrer

    Erftkreis (ots) -     Am Sonntag, gegen 18:30 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Kerpen die K23 zwischen den Ortslagen Erftstadt-Gymnich und Kerpen-Brüggen. Hinter der Erftbrücke in Fahrtrichtung Brüggen befindet sich seit geraumer Zeit eine Baustelle. Die Durchfahrt der Baustelle ist durch eine Lichtzeichenanlage ( Ampel ) geregelt. Zum Zeitpunkt des Unfalls wartete ein Unfallzeuge an der rotlichtzeigenden Ampel und bemerkte den, von hinten sich nähernden Zweiradfahrer. Dieser überholte den wartenden PKW-Fahrer und überfuhr die rote Ampel. Im Baustellenbereich verlor der Zweiradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine weitere Ampel, die am Ende der Baustelle die Einfahrt des Gegenverkehres regelt.     Dabei zog sich der Mann so starke Verletzungen zu, daß er mittels Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen verbracht werden mußte. Da der Zweiradfahrer selber äußerte, Alkohol vor dem Unfall konsumiert zu haben, wurde ihm vom Notarzt vor Ort eine Blutprobe entnommen. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: