Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

      Erftkreis (ots) - Zwei schwerverletzte Autofahrer und zwei
total beschädigte Pkw sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der
sich am Dienstagnachmittag (22.1.) auf der Kreisstraße 19 in
Kerpen ereignete.
    Zum Unfallzeitpunkt wurden auf der Kreisstraße in Höhe des
dortigen Wasserwerks Baumpflegearbeiten durchgeführt. Zu diesem
Zweck stand auf der Fahrspur in Richtung Sindorf ein Lkw mit
Hebebühne. Gleichzeitig war 60 Meter vor und hinter dem Lkw
jeweils ein Sicherungsposten aufgestellt, der gleichzeitig den
Verkehr regelte.
    Während um 15.25 Uhr ein Pkw-Fahrer (47) die in diesem
Moment freigegebene Spur in Richtung Ahe befuhr, missachtete ein
in Gegenrichtung fahrender Autofahrer (36) die von dem
Sicherungsposten mit einer Signalfahne deutlich gemachte
Untersagung der Weiterfahrt.
    Es kam zum Frontalzusammenstoß der Pkw, wodurch beide
Autofahrer schwer verletzt wurden. Die Verletzten wurden
anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus
transportiert.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 6 700 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: