Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

30.10.2015 – 10:56

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Angreifer floh - Erftstadt

POL-REK: Angreifer floh - Erftstadt
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Unbekannter wollte vermutlich Angestellte eines Verbrauchermarktes berauben.

Am Donnerstag (29. Oktober) um 20.15 Uhr verließen zwei Angestellte (34 und 22 Jahre alt) das Geschäft auf der Theodor-Heuss-Straße. Beim Verschließen des Geschäfts trat eine maskierte Person an sie heran. Der Mann versuchte die Frauen ins Geschäft zu drücken. Er sprach dabei akzentfreies Deutsch. Die Frauen schrien. Eine floh in den Laden zurück und verständigte sofort über Notruf die Polizei. Der Täter lief nun in Richtung des Auslieferungsbereichs des "Norma" Marktes und dann zum Leipziger Ring davon. Die beiden Angestellten vermuteten in der Jackentasche des Mannes eine auf sie gerichtete Waffe. Die Beschreibung des Täters lautet wie folgt: Etwa 20 Jahre alt, 170-175 Zentimeter groß, normale Figur, bekleidet mit dunklen Sporthandschuhen aus Kunststoff, grauer Kapuzenjacke, dunkler Jogginghose und grauen Nike-Sportschuhen. Er war maskiert mit einem schwarzem Schal. Hinweise bitte ans Kriminalkommissariat 13 in Hürth, Telefon 02233 52-0. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell