Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

19.10.2015 – 11:49

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter flüchtete ohne Beute - Bergheim

POL-REK: Täter flüchtete ohne Beute - Bergheim
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Der Mann forderte Bargeld von einer 30-Jährigen. Er hatte einen auffälligen Irokesenschnitt.

Die 30-Jährige befand sich am Freitag (16. Oktober) um 20:30 Uhr auf der Köln-Aachener-Straße in Höhe der Hausnummer 190. Dort packte sie von hinten ein unbekannter Mann, würgte sie und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als das Opfer dies ablehnte, ließ der Täter von ihm ab und flüchtete in Richtung Frenser Straße.

Die Fahndung der Polizei verlief negativ. Nach Angaben der 30-Jährigen, die unverletzt blieb, war der Täter 190 Zentimeter groß, von schmaler Statur und hatte ein bleiches Gesicht. Er hatte ein Tattoo an der linken Halsseite, einen pinkfarbenen Irokesenhaarschnitt und war mit einer schwarzen Kapuzenjacke bekleidet.

Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dessen Aufenthalt angeben können, werden gebeten, sich über Telefon 02233 52-0 beim Kriminalkommissariat 21 in Bergheim zu melden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell