Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

15.10.2015 – 11:16

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - Frechen

POL-REK: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - Frechen
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

In Folge eines Verkehrsunfalles ereignete sich an der Unfallstelle ein weiterer zwischen zwei Pkw. Die Fahrer wurden dabei leicht verletzt.

Am Mittwoch (14. Oktober) kam der Fahrer eines Pkw auf der dreispurigen Landesstraße 496 gegen 20:00 Uhr in Richtung Köln vor der Kreuzung Holzstraße / Bonnstraße von der Fahrbahn ab. Sein Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich mithilfe weiterer Ersthelfer selbst aus dem Fahrzeug befreien. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000,- Euro.

In der Folge ereignete sich zwei Minuten später ein weiterer Verkehrsunfall: Der 35-jährige Fahrer eines Pkw erkannte die Situation an der Unfallstelle, verlangsamte seine Fahrt und schaltete die Warnblinkanlage ein. Das erkannte ein nachfolgender 41-Jähriger in seinem Pkw nicht rechtzeitig und fuhr auf. Beide Fahrer verletzten sich leicht und wurden später mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. An ihren nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von etwa 45.000,-- Euro. Alle drei Fahrzeuge wurden auf eigenen Wunsch abgeschleppt.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme war die Unfallstelle zwischen der Ernst-Heinrich-Geist-Straße und der Bonnstraße in Fahrtrichtung Köln für den Verkehr bis um 23:00 Uhr voll gesperrt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis