Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

11.12.2001 – 12:30

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Unfall unter Alkoholeinwirkung

      Erftkreis (ots)

In Brühl wurde am Montagabend bei einem
Verkehrsunfall der Sozius (22) eines Kleinkraftrades leicht
verletzt. Der unter Alkoholeinwirkung stehende Fahrer (20) des
Zweirades flüchtete von der Unfallstelle.
    Um 18.05 Uhr hatte der 20-Jährige die Römerstraße in
Richtung der Landstrsaße 184 befahren. Als ein vorausfahrender
Autofahrer seine Fahrt verkehrsbedingt verlangsamte, scherte der
Zweiradfahrer nach rechts auf den Radweg aus, um den Pkw zu
überholen. Dabei streifte er das Auto im Heckbereich, verlor die
Kontrolle über das Fahrzeug, stieß gegen einen am Fahrbahnrand
geparkten Klein-Lkw und stürzte zu Boden. Dabei zog sich der
22-jährige Sozius Verletzungen zu, die ambulant im Krankenhaus
Brühl behandelt wurden.
    Vor Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten flüchtete der
20-Jährige mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle.
    Gegen 19.10 Uhr wurde der Flüchtige in seinem Elternhaus in
Weilerswist angetroffen. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann
unter Alkoholeinwirkung stand. Nachdem ein Atemalkoholtest ein
Ergebnis von 0,7 mg/l (= 1,4 Promille) angezeigt hatte, wurde
ihm eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde
sichergestellt.
Die Sachschadenhöhe beträgt ca. 1 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis