Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

      Erftkreis (ots) - Bei zwei Verkehrsunfällen in
Kerpen-Horrem sowie einem Unfall in Bergheim-Niederaußem wurden
am Montagmorgen (10.12.01) drei Verkehrsteilnehmer zum Teil
schwer verletzt.
    Eine 10-jährige Schülerin wurde gegen 07.20 Uhr beim
plötzlichen Überqueren der Oberaußemer Straße in Niederaußem vom
Pkw einer 25-jährigen Fahrzeugführerin aus Bergheim erfasst und
musste anschließend zur stationären Behandlung in das
Krankenhaus Bergheim eingeliefert werden. Das Mädchen war hinter
einem Schulbus auf die Fahrbahn gelaufen.
    Ebenfalls bei Überqueren der Fahrbahn wurde gegen 07.40 Uhr
im Kreisverkehr des Graf-Berghe-von-Trips-Ring in Horrem ein
24-jähriger Fahrradfahrer von einem Pkw erfasst und zu Boden
geschleudert. Die 47-jährige Fahrzeugführerin hatte den
Graf-Berghe-von-Trips-Ring in Richtung Hauptstraße befahren; die
beschlagene Frontscheibe im Pkw hatte nur eine eingeschränkte
Sicht zugelassen. Der 24-Jährige wurde zur stationären
Behandlung in das Bergheimer Krankenhaus eingeliefert.
    Infolge einer Vorfahrtsverletzung kam es gegen 10.15 Uhr im
Kreuzungsbereich Mittelstraße / Fontänestraße in Horrem zum
Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrradfahrer. Ein 63-jähriger
Pkw-Fahrer hatte die Fontänestraße aus Richtung Clemensstraße
kommend in Fahrtrichtung Hauptstraße befahren und am o.a.
Kreuzungsbereich den von rechts - aus Richtung Mühlenstraße
kommend - herannahenden 49-jährigen Fahrradfahrer übersehen. Der
49-Jährige wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich in das
Bergheimer Krankenhaus eingeliefert.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: