Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Geldbörse weggenommen - Kerpen

Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Unbekannter ergriff die Geldbörse einer 70-Jährigen.

Die Tat ereignete sich am Freitagmorgen (29. Mai, 09:30 Uhr) auf der Stiftsstraße. Eine 70-Jährige verließ die Bank, überquerte die Stiftsstraße und ging zu einem gegenüberliegenden Parkplatz. Dabei hielt sie ihre Geldbörse in der Hand. Auf dem Zugangsweg zu dem Parkplatz sprach sie ein Unbekannter von hinten an. Er nahm ihr die Geldbörse aus der Hand und entnahm Geldscheine, dann lies er die Börse fallen und flüchtete in über die Stiftsstraße in Richtung Stiftsplatz.

Der Täter wird als 30 bis 40 Jahre alt und etwa 170 cm groß beschrieben. Er war von korpulenter Statur und dunkelhäutig. Er war mit einem schwarzen Anzug bekleidet.

Zeugen die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat in Kerpen, Telefon 02233 52-0. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: