Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Verkehrsunfallflucht

      Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der
Bundesstraße 55 wurde am Dienstagabend ein Motorradfahrer (47)
verletzt. Verursacht wurde der Unfall durch einen Pkw-Fahrer,
der unerkannt flüchtete.
    Um 18.10 Uhr hatte der Zweiradfahrer die B 55 in Richtung
Liblar auf der rechten von zwei Fahrspuren befahren. Auf der
linken Spur fuhren zum selben Zeitpunkt drei Pkw dicht
hintereinander. Als der Fahrer des ersten Autos plötzlich
bremste, scherte der letzte Pkw-Fahrer plötzlich nach rechts
aus. Dabei berührte das Auto das Vorderrad des Motorrades,
wodurch der 47-Jährige die Gewalt über sein Fahrzeug verlor und
zu Boden stürzte. Die Maschine rutschte ca. 40 Meter über die
Fahrbahn, schlug in der rechten Leitplanke ein und verletzte den
Zweiradfahrer am Arm.
    Nach dem Zusammenstoß setzte der Unfallverursacher seine
Fahrt mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Liblar
fort.
    Der verletzte Motorradfahrer begab sich selbständig in
ärztliche Behandlung; die Sachschadenhöhe beträgt ca. 9 000 DM.

    Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet das Verkehrskommissariat Mitte, Tel. 02235 / 7903-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: