Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Jogger angefahren - Pulheim

POL-REK: Jogger angefahren - Pulheim
Unfall

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Jogger wurde beim Überqueren eines Fußgängerüberwegs von einem Pkw gestreift. Der Fahrer hielt kurz an, fuhr dann davon.

Die Polizei wurde am Dienstagabend (04. November) gegen 20:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Pulheim-Sinnersdorf gerufen. Der 39-jährige Jogger kam nach eigenen Angaben aus Richtung Patriziusstraße. Am Kreisverkehr auf der Kölner Straße überquerte er diese auf einem Fußgängerüberweg. Währenddessen näherte sich von rechts, aus Richtung Ortseingang, ein Pkw. Obwohl sich der Jogger mit Hilfe seiner Kopfleuchte bemerkbar machte, hielt der Fahrer nicht an. Der Pkw streifte den Geschädigten. Dieser verletzte sich dabei leicht am Knie. Er machte sich lautstark bemerkbar, worauf der Fahrer kurz hielt. Dann fuhr er jedoch weiter, die Kölner Straße entlang in Richtung Dorfplatz.

Nach Angaben des Geschädigten handelte es sich bei dem Fahrzeug um einen braun- und goldfarbenen Ford Kuga. Vom Kennzeichen merkte sich der Jogger das Fragment "BM-ED". Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: Etwa 75 Jahre alt mit grauen, kürzeren Haaren, Seitenscheitel, einer großen Nase und schlankem, bartlosen Gesicht. Er soll eine große Brille mit silbernem Metallrand getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Hürth unter Telefon 02233/52-0 zu melden. (ha/pw)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: