Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Unfall unter Alkoholeinwirkung

      Erftkreis (ots) - Zwei Leichtverletzte und 20 000 DM
Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein unter
Alkoholeinwirkung stehender Autofahrer (48) am Sonntagnachmittag
(26.8.) in Bergheim verursachte.
    Der 48-Jährige hatte die Lechenicher Straße in Richtung des
Kreisverkehrs Humboldstraße / Gutenbergstraße befahren. Um 15.40
Uhr fuhr er in den Kreisel ein, ohne auf den
vorfahrtberechtigten Pkw einer 51-jährigen Frau zu achten. Beide
Fahrzeuge stießen zusammen, wobei das Auto der Frau durch die
Wucht des Aufpralls um 180 Grad herumgeschleudert wurde. Durch
die Kollision wurden die Autofahrerin und ihr Beifahrer (48)
leicht verletzt.
    Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in
der Atemluft des 48-Jährigen festgestellt. Nachdem ein
Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,18 mg/l (2,36 Promille)
angezeigt hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen; sein
Führerschein wurde sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: