Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzte Fußgängerin - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als die 22-Jährige die Fahrbahn an einer Ampel überquerte, stieß sie mit einem Auto zusammen.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag (07. November) an der Einmündung Luxemburger Straße/Kaulardstraße. Um 19:35 Uhr war es dunkel und es regnete. Ein 37-jähriger Autofahrer wartete vor der roten Ampel auf der Kaulardstraße. Nach eigenen Angaben bog er nach links auf die Luxemburger Straße auf, als die Ampel auf Grün umschaltete. Dort stieß er mit der 22-jährigen Fußgängerin zusammen, die die Luxemburger Straße von links kommend überquerte. Sie nutzte die Fußgängerampel nach Zeugenaussagen bei Grün.

Die Frau verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An dem Auto entstand Sachschaden. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: