Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

      Erftkreis (ots) - Auf kuriose Art und Weise ereignete sich
am gestrigen Mittwochabend (30.05.01) ein Verkehrsunfall in
Frechen-Königsdorf, bei dem eine 61-jährige Fahrradfahrerin
schwer verletzt wurde.
    Die Frau hatte gegen 20.40 Uhr den - aus ihrer Fahrtrichtung
gesehenen - linksseitigen Radweg der Aachener Straße aus
Kerpen-Horrem kommend in Richtung Lövenich befahren und sich in
Höhe der Ortsmitte offensichtlich über das Fahrverhalten einer
39-jährigen Fahrzeugführerin geärgert, die von einem Grundstück
über den Radweg auf die Aachener Straße auffahren wollte und der
Fahrradfahrerin dabei eine zügige Weiterfahrt erschwerte.
Nachdem es zunächst zu einem Wortgeplänkel zwischen beiden
gekommen war, verfing sich das Fahrrad der 61-Jährigen in der
Stoßstange des Pkw. Beim Versuch, das Fahrrad herauszuziehen,
verlor die Frau das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Als die
39-jährige Pkw-Fahrerin ausgestiegen war, um der Frau zu helfen,
setzte sich ihr Fahrzeug in Bewegung und überrollte die noch auf
dem Boden liegende Radfahrerin. Die 61-Jährige wurde mit
schweren Verletzungen in das Krankenhaus Frechen eingeliefert.

    Bei einem Verkehrsunfall in Pulheim-Brauweiler wurden am Mittwochmittag (30.05.01) zwei Fahrzeugführer leicht verletzt. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer hatte gegen 13.15 Uhr die Bonnstraße in Fahrtrichtung Von-Werth-Straße befahren und am Kreuzungsbereich Bonnstraße / Von-Werth-Straße den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw einer 37-jährigen Frau aus Köln zu spät bemerkt. Beim Aufprall auf das Fahrzeug der Frau entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15 000 DM.

    Beim Abbiegevorgang kam es Mittwochnachmittag (30.05.01) auf der Lindenstraße in Frechen zu einer Kollision zwischen einem Fahrrad- und einem Rollstuhlfahrer. Der 67-jährige Radfahrer hatte den linksseitigen Gehweg der Lindenstraße in Richtung Buchenweg befahren und beim Linksabbiegen in Richtung Albert-Schweitzer-Straße den entgegenkommenden 43-jährigen Rollstuhlfahrer (Rollstuhl elektrisch betrieben, bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit: 6 km/h) übersehen. Der zudem unter Alkoholeinwirkung stehende Radfahrer stürzte und zog sich eine leichte Beinverletzung zu. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0,5 mg / l (= 1,00 Promille). Dem 67-Jährigen wurde im Krankenhaus Frechen eine Blutprobe entnommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: