Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dreister Handyklau in Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Sonntagmorgen um 04.25 Uhr sprach ein 18 jähriger Täter einen 22 jährigen auf der Dr.- Tusch-Straße in Frechen an. Er bat den Mann mit dem Handy telefonieren zu dürfen. Der 22 jährige kam der Bitte nach und übergab das Handy. Der Täter lief daraufhin in Richtung Hauptstraße davon. Das Opfer rannte hinterher und konnte den Dieb festhalten. Dabei versuchte der Dieb noch den Handybesitzer zu schlagen. Diesem gelang es jedoch, sich unverletzt wieder in den Besitz seines Handy zu bringen und die Polizei zu rufen. Den Polizeibeamten erzählte der Dieb, nie die Absicht gehabt zu haben, das Handy zu stehlen. Der Täter schien offensichtlich stark angetrunken zu sein. Er gab den Polizisten gegenüber an, eine halbe Flasche Vodka getrunken zu haben. Darüber hinaus habe er einen Joint geraucht und eine Amphetaminpille eingenommen.. Einen Atemalkhol- und Drogentest verweigerte der Täter. Auf der Polizeiwache Frechen wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Dazu wurde Anzeige wegen räuberischem Diebstahl erstattet.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: