Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

28.02.2001 – 12:37

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Blitzeinbruch bei Juwelier

      Erftkreis (ots)

Am heutigen frühen Morgen (28.2.)
erbeuteten unbekannte Täter bei einem Blitzeinbruch in ein
Brühler Juweliergeschäft eine bisher nicht näher bezifferbare
Anzahl von Schmuckstücken. Der Einbruch war um 5.35 Uhr von
einer Zeitungsausträgerin entdeckt worden.
    Mit der Fahrzeugfront eines zuvor in unmittelbarer
Tatortnähe gestohlenen Pkw Audi 80 waren die Einbrecher gegen
die Eingangstür des in der Straße Steinweg (Fußgängerzone)
gelegenen Geschäftslokals gefahren. Durch die Wucht des
Aufpralls fiel die Türe in den Ladenbereich, so dass den Tätern
anschließend ein ungehinderter Zutritt in den Verkaufsraum
möglich war.
    Dort gingen sie gezielt und ausschließlich eine von mehreren
Vitrinen an, in der verschiedene Ringe, darunter eine Vielzahl
von Trauringen, ausgestellt war.
    Mit der zusammengerafften Beute flüchteten die Täter in
unbekannte Richtung.
    Der für den Einbruch benutzte Pkw (grau/silberfarben) war
vermutlich unmittelbar vor der Tat in der ca. 800 Meter vom
Tatort entfernt gelegenen Roisdorfer Straße entwendet worden.

    In Zusammenhang mit der Aufklärung der Straftat fragt die Polizei:

    Wer hat die Täter eventuell beim Diebstahl des Fahrzeugs beobachtet?     Wer hat die bisher Unbekannten / den Pkw eventuell vor der Tat im Bereich um den Tatort beobachtet oder ist unter Umständen Zeuge des Einbruchs geworden?

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis