Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt-Gymnich Unbekannter sprach Kinder an

      Erftkreis (ots) - In Erftstadt-Gymnich hat in den
zurückliegenden drei Tagen ein bisher unbekannter Mann aus nicht
bekannten Gründen zwei Kinder angesprochen. In diesem
Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Hinweise zur
Identität des Mannes.

    Der erste Vorfall ereignete sich in den Abendstunden des 16.1. auf der Straße Flutgraben. Dort hielt der Mann um 19 Uhr mit seinem Pkw neben einem 7-jährigen Mädchen an und versuchte das Kind durch die geöffnete Fahrzeugtür ins Auto zu ziehen. Der 7-Jährigen gelang es sich loszureißen und nach Hause zu laufen. Nach Angaben des Kindes rief der Täter ihm den Satz --willst du nicht eine Puppe haben-- hinterher.     Bei dem von ihm benutzten Fahrzeug soll es sich um einen Opel gehandelt haben.

    Am Nachmittag des 18.1. sprach vermutlich der selbe Täter einen Jungen (8) auf dem Lindgesweg mit den Worten --willst du was-- an. Als das Kind mit seinem Fahrrad davonfuhr, warf ihm der Mann einen Stein hinterher.     Der Unbekannte benutzte einen lilafarbenen Fließheck-Opel, der über jeweils einen weißen Streifen in Höhe des Türschwellers und in Höhe des Fensters verfügt; auf der Heckscheibe ist der Schriftzug «Opel» aufgeklebt.

Von beiden Kindern wird der Mann wie folgt beschrieben:

Ca. 30 bis 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß,     dunkelblonde bis braune Haare, mittellang, zwei auffallend helle Strähnen im Stirnbereich, Piercing-Stecker im Nasenflügel.

    Hinweise zu dem Unbekannten erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: