Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Festnahme nach Brandstiftung

      Erftkreis (ots) - Durch einen offensichtlich stark
verwirrten 39-jährigen Mann aus Hürth wurde am Freitagnachmittag
(14.12.2000) auf der Bonnstraße in Hürth eine Garage in Brand
gesetzt.
    Der selbe Mann war am Vormittag von seiner Familie - mit
Suicidabsicht abgängig – als vermisst gemeldet worden. Durch
einen gezielten Hinweis konnten Hürther Polizeibeamte gegen
15.00 Uhr den Mann an seiner Wohnanschrift in Hürth antreffen
und vorläufig festnehmen.
    Dem unter starker Alkoholeinwirkung stehenden
Tatverdächtigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen
dauern an.
Durch den Brand entstand geringer Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 52-4231

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: