Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

03.03.2011 – 10:04

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallfahrer und Zeugen gesucht - Wesseling

Wesseling (ots)

Ein PKW und Motorroller prallten gegeneinander.

Am Dienstagmorgen (01. März), 05.20 Uhr fuhr ein 52-Jähriger auf seinem Motorroller auf dem Wolkenburgweg in Richtung Ahrstraße. Als er den Einmündungsbereich zur Ahrstraße erreichte, kam ein Auto auf ihn zugefahren. Es war auf der Ahrstraße aus Fahrtrichtung Kronenweg in Richtung Autobahn unterwegs. Nach Angaben des Rollerfahrers fuhr der Autofahrer so weit rechts, dass er eine Kollision des Autos mit seinem Roller nicht vermeiden konnte. Der 52-Jährige sprang vor dem Zusammenprall von seinem Roller weg und stürzte dadurch auf die Straße. Er verletzte sich und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Sein Roller wurde total beschädigt. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein an der Unfallstelle gefundenes graues Kunststoffstück ist wahrscheinlich aus seinem Fahrzeug heraus gebrochen.

Der Autofahrer sowie weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02233/520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis