Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Jedes sechste Fahrzeug mit Beleuchtungsmängeln

      Erftkreis (ots) - Im Rahmen der alljährlich stattfindenden
Beleuchtungskontrolle überprüfte die Polizei im Oktober 3.295
Fahrzeuge (Pkw, Lkw, Fahrräder). Bei 499 Fahrzeugen wurden
erhebliche Beleuchtungsmängel festgestellt (ein oder mehrere
Scheinwerfer / Leuchten ausgefallen). Dabei fielen sogar -56-
Kraftfahrzeuge mit Beleuchtungsplaketten des Jahres 2000 auf.

Bei den überprüften Fahrrädern ist das Ergebnis erschreckend:     Bei 195 der 479 kontrollierten Fahrräder (= mehr als 40 %) stellte die Polizei Mängel an der Beleuchtung fest; hier war oftmals die gesamte Beleuchtungseinrichtung defekt oder gar nicht montiert.     Die Polizei wird auch weiterhin die Beleuchtung von Fahrrädern kontrollieren; derartige Kontrollen werden insbesondere auf Schulwegen durchgeführt.     Gerade in den dunklen Wintermonaten ist eine intakte und immer rechtzeitig eingeschaltete Beleuchtung an Kraftfahrzeugen und Fahrrädern wichtiger denn je. Sehen und gesehen werden hilft, Unfälle zu verhindern.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: