Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

      Erftkreis (ots) - Ort: Kerpen-Horrem, Horremer Straße /
Theresia-v.-Wüllenweber-Straße
Zeit: 10.10.2000, 9.10 Uhr
Art: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

    Bei einem Verkehrsunfall in Kerpen-Horrem wurden am Dienstagmorgen eine Autofahrerin (45) schwer- und ein Pkw-Fahrer (24) leicht verletzt.     Die 45-Jährige hatte die Theresia-v.-Wüllenweber-Straße in Richtung der Horremer Straße befahren. Im dortigen Kreuzungsbereich missachtete sie die Vorfahrt des aus ihrer Sicht von rechts kommenden Pkw des 24-Jährigen. Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde das Auto der Unfallverursacherin durch die Aufprallwucht nach links über den Gehweg gegen einen Holzzaun geschleudert. Die 45-Jährige erlitt schwere Verletzungen; sie wurde zur stationären Behandlung in das Krankenhaus Bergheim transportiert. Der 24-Jährige verletzte sich leicht und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der entstandene Sachschaden beträgt 12 000 DM

    Ort: Hürth-Kalscheuren, Kalscheurener Straße / Max-Planck-Straße Zeit: 10.10.2000, 16.30 Uhr Art: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

    Am Dienstagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw im Hürther Gewerbegebiet Nord-Ost drei Personen schwer verletzt.     Um 16.30 Uhr hatte eine Pkw-Fahrerin (22) die Kalscheurener Straße in Richtung Luxemburger Straße befahren. Am Kreuzungsbereich zur Max-Plack-Straße missachtete die 22-Jährige das für ihre Fahrtrichtung gültige Stopp-Zeichen und fuhr ungebremst weiter. Dabei kollidierte sie mit einem von rechts kommenden Lkw, dessen Fahrer (67) die Max-Planck-Straße in Richtung Kalscheuren befahren hatte.     Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw Opel-Corsa total beschädigt und die drei Fahrzeuginsassen (Mitfahrer m/13 u. w/21) schwer verletzt. Sie wurden zu stationären Behandlungen in Krankenhäuser in Hürth und Brühl transportiert. Der entstandene Sachschaden beträgt 9 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: