Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Ladendiebe ermittelt

      Bergheim (ots) - In einem Verfahren wegen Ladendiebstahls
konnten Beamte des Kriminalkommissariats Bergheim drei Mädchen
im Alter von 10, 13 und 16 Jahren als Tatverdächtige ermitteln.
Dem Trio werden insgesamt 80 Ladendiebstähle zur Last gelegt.
    Bei den Diebstählen, begangen im Zeitraum Januar bis Juli
2000, erbeuteten die Mädchen in verschiedenen Bergheimer
Geschäften überwiegend Süßigkeiten und Modeschmuck. Die
Tatverdächtigen räumten die Straftaten ein, zeigten kein
Unrechtbewusstsein und gaben an, weiter «auf Tour zu gehen».
    Gleichzeitig wurde im Rahmen dieses Verfahrens ein Fahrrad
sichergestellt, dass die 10-Jährige am 14.6.2000 in
Bergheim-Quadrath auf der Köln-Aachener-Straße in Höhe der
Straße «Im Rauland» entwendete.
    Das Fahrrad, ein schwarzes Herrenrad der Marke «Prestige»,
konnte nicht an den rechtmäßigen Eigentümer zurück gegeben
werden, da der Diebstahl bisher nicht angezeigt wurde.

    Der Geschädigte wird daher gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: