Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrüche am helllichten Tag

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Abwesenheit von zwei Hausbesitzern nutzten Unbekannte am (30. September) in Bergheim und am (1. Oktober) in Pulheim. Sie stiegen in die Häuser ein und entwendeten Schmuck und Schlüssel.

Am Mittwoch (30. September), 10.50 Uhr, verließ eine 51-Jährige ihr Einfamilienhaus im Marderweg. Ihr Ehemann kam gegen 12.00 Uhr nach Hause und sah, dass die Küchentür zum Garten offen stand. An dieser Tür und der Terrassentür befanden sich Hebelspuren. Die Täter durchsuchten das Haus. Aus einem Schrank fehlte eine Kassette mit Gold- und Silberschmuck im Wert von über zehntausend Euro. Am Donnerstag (1. Oktober), 14.00 Uhr, verschloss eine 41-Jährige den Rollladen der Terrassentür ihres Einfamilienhauses im Wacholderweg und ging aus dem Haus. Um 18.00 Uhr betrat ein Bekannter ihr Haus. Er bemerkte, dass die Terrassentür offen stand. Das Haus war durchwühlt. Von einem Schlüsselbrett fehlten Schlüssel. Was genau entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 02233/52-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: