Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Riskant überholt, Sachschaden verursacht und abgehauen

Kerpen (ots) - Ein 65-Jähriger fuhr am Freitag (06. März, 22.00 Uhr) mit seiner Ehefrau von Kerpen auf der Landstraße 163 in Richtung Frechen. In Höhe des Stationskilometers 5.000 wurde er von einem dunklen PKW überholt. Es kam seitlich zum Zusammenstoß und der Überholer flüchtete.

Mindestens 2.000 Euro Sachschaden wurde bei dem Zusammenstoß verursacht. Der Überholer drängte den Geschädigten förmlich nach rechts ab, weil er den Überholvorgang wegen Gegenverkehrs abbrechen musste. Der Schaden an dem lilafarbenen Audi A 6 des Unfallopfers zieht sich über die gesamte linke Fahrzeugseite. Der Unfallflüchtige, ein dunkler PKW, hinterließ blauen Lackabrieb an dem Audi.

Die Polizei bittet Zeugen besonders aber Werkstattbetreiber um Mithilfe bei der Suche nach dem flüchtigen PKW. Der Wagen müsste an der kompletten rechten Fahrzeugseite beschädigt sein und unter Umständen lilafarbenen Lackabrieb aufweisen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Hürth, 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: