Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: PKW-Fahrer und Zeugen gesucht

Wesseling (ots) - Beim Überqueren eines Fußgängerüberweges wurde eine 11-Jährige von einem PKW berührt. Das Kind ging zunächst zur Schule, anschließend musste es ins Krankenhaus zur Behandlung. Nun wird der Fahrer eines silbernen vermutlich Ford Fiesta gesucht.

Heute (Dienstag, 03. Februar) um 08.05 Uhr fuhr das Kind mit dem Schulbus bis zur Haltestelle Flach-Fengler-Straße. In Höhe des Westring überquerte das Kind die Straße gemeinsam mit anderen Schülern den Fußgängerüberweg. Zügig soll sich der Ford Fiesta dem Überweg genähert haben. Es kam zur Berührung mit dem Kind. Es fiel dabei in die Arme einer unbekannten Person. Da das Mädchen an der Unfallstelle keine Schmerzen verspürte, ging es weiter zur Schule. Dort bekam es Schmerzen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Verkehrskommissariat sucht nun den Fahrer des Ford Fiesta (älterer Mann mit grauen Haaren). Auch die Person, der das Kind in die Arme fiel oder andere Zeugen werden gebeten, sich mit der Dienststelle unter 02233-520 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: